LADY SHAKESPEARE
ODER DIE FRAU AUS STRATFORD
von Anca Visdei, Deutsche Erstaufführung
mit Florian Teichtmeister und Brigitte Karner
Ein Stapel Briefe, der durch Zufall in die Hände des Herausgebers gelangt ist, offenbart sich als private Korrespondenz zwischen William Shakespeare und seiner Frau Anne.
 
Wort für Wort, Brief für Brief setzt sich ein detail-getreues Bild nicht nur des Ehelebens Shakespeares,
sondern auch seiner Zeit zusammen – umfasst das
Stück doch eine Zeitspanne von fast 25 Jahren.
 
Wer hat nun die weltberühmten Sonette, Königsdramen und Komödien geschrieben? Die hochgradig erotische Shakespearsche Ehe als eigentliche künstlerische Inspiration wirft ein neues Licht auf das Werk des
englischen Barden.
 
Anca Visdei versteht es durch geschicktes Jonglieren mit biografischen (Un-)Wahrheiten, die Ungewissheit bis ins Detail zu kultivieren und den Zuschauer in den Bann
dieses bemerkenswerten Künstlerlebens zu ziehen.


FacebookTwitter
  VORSCHAU
KÜNSTLER
ARCHIV
KiP - KUNST IM PRÜCKEL BIBERSTRASSE 2, 1010 WIEN TELEFON 01-512 54 00 EMAIL OFFICE@KIP.CO.AT © NOVEMBER 2007